PHOTO-2022-12-22-12-29-25

Feuerwehrübung für Mehlschwalben im Städtli Eglisau

Ruth Höner, Vertreterin der Ortsgruppe Eglisau des Naturschutzvereins Bülach, kümmert ich um die Gebäudebrüter in Eglisau. Einerseits werden bestehende Nisthilfen gereinigt, anderseits versucht sie, immer wieder neue Hausbesitzer und Mieterinnen zur Montage von neuen Nestern zu motivieren. Im November 2022 hat Ruth Höner zwecks Reinigung von 20 Mehlschwalben-Nisthilfen und dem Aufhängen von fünf neuen Nestern die Feuerwehr Eglisau-Hüntwangen-Wasterkingen gewinnen können: Mit der Drehleiter konnten die Nistplätze in der Altstadt von Eglisau in grosser Höhe effizient erreicht werden. Für die Feuerwehr war es zugleich eine nützliches Training im Umgang mit dem komplexen Fahrzeug.
Die bestehenden Mehlschwalben-Nisthilfen waren teilweise schon Jahrzehnte nicht mehr rausgeputzt worden, dementsprechend dringend und willkommen war der Einsatz auch aus Sicht Hausbesitzer. Insbesondere der Feuwerwehr Eglisau-Hüntwangen-Wasterkingen unter Kommandant Patrik Meier sei für den Einsatz herzlich gedankt!

Mehr zum Thema «Segler und Schwalben».

Teile diesen Beitrag!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert