Ökologische Infrastruktur

Warum wir in Vernetzung investieren müssen

Rund ein Drittel der einheimischen Tier- und Pflanzenarten ist bedroht. Die meisten Lebensräume sind beeinträchtigt, ihre Qualität nimmt stetig ab. Dies gilt auch für Gebiete mit Schutzstatus. Für die langfristige Erhaltung der Biodiversität und als Lebensgrundlage für uns Menschen ist eine Ökologische Infrastruktur unabdingbar: eine intakte Infrastruktur, die aus einem engmaschigen Netz aus qualitativ hochstehenden Schutzgebieten und Vernetzungselementen besteht.

Die Ökologische Infrastruktur ist das Thema der BirdLife-Kampagne von 2020 bis 2024.