Beutelmeise

Remiz pendulinus

Männlich

Weiblich

Zürcher Mundart
Büütelmäisä


Englisch
Eurasian Penduline Tit


Rote Liste-Art
ja


Steckbrief

Grösse Knapp Spatzengross
Geflederfärbung
Schnabelform Kurz, spitz
Zu finden In der Vorbrutzeit im Neeracherried und allen grösseren Riedgebieten.
Zu beachten Dünne Zieh-Rufe in Schilfnähe
Bestand ZH 0 Brutpaare
Trend 88-08 Kein Trend
Wann anzutreffen Weidenbestände, Schilffelder
Neststandort Hängend an dünnen Zweigen in Weichholzbäumen
Nahrung Sämereien, Insekten
Jungenzahl 5-7
Jungenbetreuung Beide Eltern
Winterquartler Vagabundiert im Winter herum

Vorkommen

Aktuelles

Angezeigt sind die Fundorte (Brutreviere) gemäss Brutvogelatlas 2008 (bei selteneren Arten) bzw. die geschätzte Anzahl Brutpaare in Rasterquadraten von 2x2 km (bei häufigeren Arten).

Wichtigste Gebiete
Veränderung 1988-2008