Brutvögel in Oberengstringen

Liste aller Brutvögel

Art Brutpaare 2008 Brutpaare 1988 Rote Liste-Art Trend Kt. ZH Lebensraum
Stockente 2 0 nein +/- Generalist
Schwarzmilan c 2 1 nein + Horstbäume im Wald oder in Gehölzen
Rotmilan 1 0 nein ++ Horstbäume im Wald oder in Gehölzen
Sperber 1 0 nein + Stangenhölzer im Waldesinnern
Mäusebussard 1 2 nein + Generalist
Ringeltaube 3 6 nein + Generalist
Türkentaube 3 3 nein Siedlungen mit älteren Bäumen
Waldkauz 0 2 nein +/- Generalist
Mauersegler 2 6 nein +/- Gebäude mit Nischen, freier Anflug
Grünspecht 2 0 nein ++ ältere Laubbäume im Kulturland oder Wald
Buntspecht 4 4 nein +/- Generalist
Rauchschwalbe 0 2 nein +/- Vieh- und Pferdestallungen, Bootshäuser
Mehlschwalbe 1 10 nein +/- Gebäude mit hellen Fassaden
Bachstelze 2 1 nein +/- Generalist
Zaunkönig 17 9 nein + Generalist
Heckenbraunelle 3 0 nein +/- Generalist
Rotkehlchen 39 20 nein +/- Generalist
Hausrotschwanz 28 16 nein +/- Generalist
Gartenrotschwanz 0 2 ja Parkartige Bäume über lückiger Veg.
Amsel 110 120 nein +/- Generalist
Singdrossel 14 11 nein +/- Generalist
Misteldrossel 1 1 nein + Generalist
Mönchsgrasmücke 23 40 nein +/- Generalist
Gartengrasmücke 0 4 nein Generalist
Zilpzalp 26 13 nein +/- Generalist
Wintergoldhähnchen 4 6 nein +/- Generalist
Sommergoldhähnchen 4 11 nein Generalist
Grauschnäpper 19 6 nein Generalist
Trauerschnäpper 0 2 nein Waldränder, Grate und Hochstamm-Obstgärten
Sumpfmeise 8 0 nein +/- Generalist
Tannenmeise 2 4 nein +/- Generalist
Blaumeise 39 11 nein +/- Generalist
Kohlmeise 88 83 nein +/- Generalist
Kleiber 12 9 nein +/- alte Bäume
Gartenbaumläufer 5 1 nein +/- Generalist
Eichelhäher 4 2 nein +/- Generalist
Elster 3 0 nein + Generalist
Rabenkrähe 18 13 nein + Generalist
Star 22 11 nein Generalist
Haussperling 100 160 nein +/- Generalist
Feldsperling 15 6 nein +/- Generalist
Buchfink 91 98 nein +/- Generalist
Girlitz 9 0 nein +/- Gärten mit Einzelbäumen
Grünfink 41 17 nein +/- Generalist
Kernbeisser 1 0 nein lichte Laubholzbestände
Goldammer 0 1 nein + Hecken, Waldrändern an Kulturland

Vögel mit kantonalen Verbreitungsschwerpunkt in Oberengstringen

Im Hauptlebensraum Art(en)
Es sind keine Resultate vorhanden.

Verluste und Neuauftritte seit 1988

Kenngrössen der Brutvögel m Gemeindegebiet

2008 1988 Veränderung Erläuterung
Anzahl Brutvogelarten 40 37 +3
Anzahl Rote Liste Arten 0 1 -1
Anzahl Brutpaare 770 720 +50
Kumulierte Artwerte 12 12 +0
Gemeinderang (1.-171.) 149. 145. -4
Abweichung von Norm -7 Arten -7 Arten +0

Kure Beurteilung der Befunde

Ist-Zustand:

Die kleine Gemeinde Oberengstringen weist keine nennenswerten ornithologischen Vorkommen auf. Bezüglich Artenvielfalt ist sie im Gemeindevergleich im hintersten Drittel aufgelistet.


Veränderung 1988 – 2008:

Oberengstringen hat im Verlaufe der letzten 20 Jahre seine letzten Vorkommen von Gartenrotschwanz, Gartengrasmücke und Goldammer im Zuge der Ausdehnung der Siedlungen verloren. Neu hinzugekommen sind v.a. Allerweltsvögel oder weniger spezialisierte Arten.


Mögliche Ziele Erhaltungsmassnahmen:

Erhaltenswert sind v.a. die bestehenden Vorkommen der Segler.


Mögliche Ziele Fördermassnahmen:

Aufwertungen am Limmatufer und seinen zufliessenden Kanälen könnten bestimmt 5-10 zusätzliche Arten (Rohrsänger, Schwirle, evtl. Eisvogel, Bergstelze, Wasseramsel) in die Gemeinde holen. Im Lochholz sind Altholzbestände (Schwarzspecht, Hohltaube) als auch Stellen mit lichten (Buchen)Wäldern am Hang (Waldlaubsänger) zu fördern.