Blässhuhn

Fulica atra

Männlich

Weiblich

Zürcher Mundart
Blässhuen, Pfaff, Schwaarzes Wasserhuen, Taucherli


Englisch
Eurasian Coot


Rote Liste-Art
nein


Steckbrief

Grösse Gut taubengross
Geflederfärbung schwarz
Schnabelform kräftig
Zu finden Überall am Wasser
Zu beachten Clowngefieder der kleinen Jungvögel
Bestand ZH Rund 200 Brutpaare
Trend 88-08 Stabil mit Fluktuationen
Wann anzutreffen Ganzes Jahr; Wintergäste
Neststandort Nest in Schilf, auf Seggenhorsten, meist schwimmend; auf Bootstegen, Bojen
Nahrung Wasserpflanzen, v.a. Laichkräuter, Armleuchteralgen, Schilf, Wasserpest; Muscheln; Brot
Jungenzahl 6-9 Junge; regelmässig Zweit-, gelegentlich Drittbruten
Jungenbetreuung Beide Eltern bauen, brüten, führen
Winterquartler Ganzes Jahr; meist Standvogel

Vorkommen

Aktuelles

Angezeigt sind die Fundorte (Brutreviere) gemäss Brutvogelatlas 2008 (bei selteneren Arten) bzw. die geschätzte Anzahl Brutpaare in Rasterquadraten von 2x2 km (bei häufigeren Arten).

Wichtigste Gebiete
Veränderung 1988-2008